Tag Archives: Winterstrom

Windiger Winterstrom

Windkraftanlage Verenafohren

Windkraft ergänzt Photovoltaik ausgezeichnet, da sie in den Wintermonaten und der Nacht, in denen die Photovoltaik weniger effektiv ist, oft mehr Energie produziert. Ein Blick in den Energieplanungsbericht des Kantons (2022) zeigt, dass bis zu 120 potenzielle Standorte für Windkraftanlagen als Unterstützung für die Energiewende im Kanton Zürich in Frage kommen.

Der Bau von Windkraftanlagen bringt jedoch eine Vielzahl von Herausforderungen mit sich, die oft auch emotional diskutiert werden. Bedenken über den Bau von “Autobahnen” durch Wälder für den Aufbau und die Wartung, Lärm, Vogelschlag und die visuelle Beeinträchtigung der Landschaft werden immer wieder geäussert.

Um diese Bedenken besser zu verstehen, habe ich mich persönlich vor Ort informiert. Am letzten Wochenende besuchte ich den Windpark Verenafohren, direkt an der Schweizer Grenze. Die drei aufgebauten 3,3-Megawatt-Windräder sind seit 2016 in Betrieb und liefern vor allem in den Wintermonaten eine bedeutende Menge Strom. Ich konnte keine Autobahnen durch Wälder, tote Vögel oder drückende visuelle Eindrücke feststellen. Selbst aus nächster Nähe wirkten die Anlagen weder bedrohlich noch störend. Unter den Windrädern konnte man problemlos in normaler Lautstärke Gespräche führen. Zudem wurde mir erklärt, dass modernere Anlagen durch «winglets» die lärmverursachenden Verwirbelungen nahezu vollständig reduzieren können.

Herausforderungen für den Kanton Zürich

Dies führt mich zu einer der grössten Herausforderungen in unserem Kanton Zürich: Die Zeitspanne von der Planung bis zum Bau von Windkraftanlagen beträgt oft mehr als 10 Jahre. Dies liegt unter Anderem an der Vielzahl von Gutachten und Partizipationsmöglichkeiten. Es ist bedauerlich, dass wir aufgrund dieser langen Planungszeiten oft veraltete Technologie installieren müssen. Meist muss der zu installierende Typ bereits beim Baugesuch zu Beginn der Planung festgelegt werden. Manchmal werden die geplanten Modelle zum Zeitpunkt des Baues gar nicht mehr geliefert, da diese durch effizientere oder RAM (reliability, availability, maintainability) optimierte Typen ersetzt wurden. Dies wird vor allem in den kommenden Jahren schmerzhaft sein, da wir dadurch die technischen Innovationen und Weiterentwicklungen kaum nutzen können.

Trotz dieser Herausforderungen ist es entscheidend, dass wir zügig den Ausbau der Windenergie vorantreiben, wenn wir die Energiewende erfolgreich umsetzen und den Bedarf an Winterstrom vermehrt aus heimischen Quellen decken wollen. Wer sich selbst ein Bild von den Windkraftanlagen in den Verenafohren machen möchte, kann sich hier anmelden.

Cookie-Einwilligung mit Real Cookie Banner