Tag Archives: temporäre Projekte in Gemeinden

Energie Schweiz unterstützt Gemeinden bei PV-Projekten

News Suisse Energie © Etat de Fribourg - Staat Freiburg

Schweizer Städte, Gemeinden und Regionen sollen einen signifikanten Beitrag leisten, um die Ziele der Energiestrategie 2050 sowie des Pariser Klimaabkommens zu erreichen. Deshalb unterstützt «Energie Schweiz für Gemeinden» diese ab Mai 2022 mit Förderbeiträgen.

Hauptziel des Förderprogramms von Energie Schweiz ist eine einfache und direkte Unterstützung der Gemeinden, die konkrete Massnahmen zur Verbesserung der Energieeffizienz und der Entwicklung erneuerbarer Energien ergreifen. Es richtet sich an Städte, Gemeinden und Regionen, die sich bereits auf dem Weg zur Smart City oder 2000-Watt-Gesellschaft befinden oder als Energie-Region Pionierarbeit leisten.

Förderbeiträge für zeitlich befristete Projekte 

Unterstützt werden neben Projekten aus dem Bereich «Photovoltaik in Gemeinden» auch solche zu «Erneuerbar heizen», «Elektromobilität» und «MakeHeatSimple». Als Gemeinde kann man bis zu CHF 12’000, als Region bis zu CHF 36’000  beantragen. Die Förderung beginnt ab Mai 2022. Spontanität ist gefragt, denn je eher man einreicht, desto grösser die Chancen für den Zuschlag.

Was tun, um einen Finanzierungsbeitrag für Photovoltaik-Projekte zu erhalten?

Reichen Sie bis spätestens Ende Juli 2022 ein Konzept ein, das aufzeigt, wie Sie den Ausbau von PV-Anlagen in Ihrer Gemeinde voranbringen wollen. Achten Sie darauf, dass Ihr Konzept dabei folgende Aspekte abdeckt:

Konzept 1: «PV-Anlagen im privaten Bereich»

  1. Mindestens ein Informationsanlass, zu dem alle Bürger/innen mit Immobilieneigentum eingeladen werden
  2. Teilnahme einer Fachexpertin / eines Fachexperten am Informationsanlass (unabhängiger Partner)
  3. Sammelausschreibung für interessierte Hauseigentümer/innen, an der sich mindestens drei Solarinstallateure beteiligen

Konzept 2: «PV-Anlagen auf öffentlichen Gebäuden»

  1. Solartechnische Machbarkeitsstudie für eine Auswahl potenziell interessanter und geeigneter öffentlicher Gebäude; Durchführung durch eine(n) unabhängige(n) Expertin/Experten
  2. Aufstellung eines Umsetzungsplans und eines möglichen Finanzierungsmodells
  3. Organisation eines Informationsanlasses und Ausarbeitung eines Kommunikationsplans

Wichtige Termine:

  • Start Anmeldung: 1. Mai 2022
  • Anmeldeschluss: 31. Juli 2022
  • Projektdurchführung: 1. Mai 2022 – 31. Oktober 2023
Alle Beiträge

Cookie Consent mit Real Cookie Banner
X